Tuch brown sugar

Nicht nur ich liebe die Garne von The Fibre Co. sondern auch Gesa von buttejebeyy ist ganz angetan von deren Qualitäten. Gesa hat Meadow gefärbt mit Schokolade – und herausgekommen ist ein sehr schöner Karamellton. Am Ende dieses Posts findet ihr ein Video, wo ich bei buttjebeyy mal in die Töpfe gucke!

 

 

Garn

Meadow ist ein wirklich edles Garn:

40% Schurwolle, 25% Lama, 20% Seide , 15 % Leinen

Lauflänge: 498 m / 100g

Heraus kommt ein weiches Garn mit einem ganz edlen, seidigen Schimmer. Durch das Leinen hat das Garn aber trotzdem genug Festigkeit, dass Muster plastisch zur Geltung kommen und das Tuch schön fällt ohne zu labbrig zu sein.

 

 

 

 

Muster

Ich habe wirklich lange überlegt und viel probiert, bis ich zu diesem Muster gekommen bin. Die geometrischen Fallmaschen geben dem Tuch die Transparenz, das Zopfmuster macht eine schöne Musterkante. Der Kontrastfaden, der sich durch den Zopf schlängelt, betont nochmal die Kurven. Ihr merkt schon – mir gefällt das Design recht gut – Ich hoffe, Euch auch 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anleitung kaufen

Die Anleitung bekommt ihr in meinem ravelry store: Hier klicken.

Wenn ihr bei Gesa zwei Stränge der Meadow kauft, kriegt ihr dort auch einen Rabattcode über 25 %.
Eigentlich hat Gesa auch einen webshop – nur sind ihre Garne immer so schnell weg, dass es kaum eine Qualität in den Shop schafft.

Mein Tipp: tretet ihrer facebook Gruppe bei, dort gibt es immer Verkaufsabende, wo ihr die Meadow und auch ausgefallene andere Qualitäten erwerben könnt: Hier klicken.

Ich bin schon sehr gespannt, wie das Tuch in anderen Färbungen oder anderem Material aussieht!
Und hier jetzt das versprochene Video:

 

Merken

Teile das mit der Welt:

Author: Thorsten Duit

Ich stricke seit über 30 Jahren und kann mich dabei wunderbar entspannen. Am liebsten stricke ich vor dem Fernseher – netflix ist mein bester Freund. Allerdings finde ich auch sehr spannend, in Kontakt zu treten mit anderen Designern und Wollsüchtigen – die Lust, mit den eigenen Händen etwas ganz persönliches aufwendig zu schaffen, verbindet uns. Ich gebe auch sehr gern Kurse übers Stricken, weil es ganz oft nur ein bißchen Hilfe braucht, sich auch an schwierigere Teile heranzuwagen. Und in der Gruppe macht es einfach mehr Spass.

Share This Post On

1 Kommentar

  1. Lieber Thorsten,
    ein wunderschönes Tuch hast Du da gezaubert. Ich finde das Design absolut gelungen. Die kleinen „Farbspritzer“ im Rand machen es sehr besonders.

    In Gesas Töpfe zu schauen war sicher mega interessant. Vielen Dank das Du uns mitgenommen hast. Ich mag ihre natürlichen Farben sehr.

    Liebe Grüße Sandra

    Kommentar absenden

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: